addvalue CTO Erik Kothe

Unser analytischer Chief Technology Officer (CTO) Erik S. Kothe, Jr. entschlüsselt die Matrix unserer Kundenprojekte, um das technische Optimum herauszuholen. Wie er dabei vorgeht, erfahren Sie in unserer Mitarbeitervorstellung.

Erik, was genau machst Du bei addvalue?

Ich entwickle maßgeschneiderte Lösungen für Kundenprobleme im Bereich der Datenverarbeitung und zwar auf der Basis eigener Prototypen. Dadurch kann unser Team individuelle Anwendungen für unsere Kunden bereitstellen.

Was hast Du bisher gemacht?

Bereits während meines Studiums konnte ich bei der PSW GROUP erste Erfahrungen als Web-Entwickler sammeln. Nach meinem Abschluss an der Hochschule Fulda habe ich schließlich die technische Leitung der Abteilung PSW Media übernommen.

Wie lange bist Du bereits bei addvalue?

Seit der Fusionierung von addcom und der addvalue GmbH im Jahr 2013 bin ich als CTO für die Entwicklung von Anwendungen in internen und externen Projekten zuständig. Mit dem Geschäftsführer der addvalue GmbH arbeite ich allerdings bereits seit 2008 zusammen.

Was sind Deine Funktionen im Unternehmen?

Ich schaue mir die bestehenden Prozesse aller Projekte an und prüfe, an welchen Stellen technische Verbesserungen möglich sind. Für die Optimierung lote ich sinnvolle Möglichkeiten aus und stelle unseren Kunden entsprechende Anwendungen zur Verfügung. Darunter fällt beispielsweise auch unsere B2B-Software MINQ, deren Weiterentwicklung kontinuierlich vorangetrieben wird. Zusätzlich halte ich Workshops im Bereich TYPO3 und Magento für unsere Kunden ab. Für unser eigenes Team habe ich immer ein offenes Ohr, wenn Fragen in technischen Aspekten aufkommen und kümmere mich um eine entsprechende Weiterbildung. Auch deswegen freut es mich sehr, dass wir bereits mehrere unserer Auszubildenden in eine Festeinstellung übernehmen konnten.

Was ist der Antrieb für Deine Tätigkeiten?

Seit jeher begeistere ich mich für die Aufbereitung unstrukturierter Daten. Es ist einfach erstaunlich, wie man aus einer eigentlich undurchschaubaren Datenmenge eine Quintessenz herauszuziehen kann, die dem jeweiligen Kunden weiterhilft. Dieses Hineindenken in den jeweiligen Fall fasziniert mich jedes Mal aufs Neue.

Was gefällt Dir besonders gut bei addvalue?

Es gefällt mir sehr, eigenen Ideen nachgehen zu können und so neue Lösungen zu produzieren. Der Weg zur Lösung wird niemals starr vorgegeben, sondern lässt sich individuell im Team erarbeiten. Diese Entfaltungsmöglichkeiten gefallen mir sehr, denn unseren Kunden kommen maßgeschneiderte Lösungen nur zugute.

Was schätzt Du an unseren Kunden?

Insbesondere die Offenheit und Ehrlichkeit unserer Kunden weiß ich sehr zu schätzen. Schließlich kann man nur durch aufrichtiges Feedback, dass auch einmal ungeschönt ausfallen darf, seine eigene Arbeit auf ein neues Niveau heben. Letztlich profitieren beide Seiten von einer offenen Kommunikation.

Wo siehst Du Deine persönlichen Stärken?

Ich bin ein Kopfmensch, der gerne nachdenkt. Dadurch baue ich Lösungen im Vorfeld theoretisch und zielorientiert auf, wodurch ich vermeiden kann, mich in unwichtigen Details zu verlieren. Das eigentliche Ziel stets im Auge zu behalten, sehe ich als eine große Stärke von mir an.

Wohin möchtest Du Dich weiterentwickeln?

Ein künftiges Themenfeld, welches mich ungemein fasziniert, ist die Künstliche Intelligenz (KI). Hierbei habe ich bereits eigene theoretische Konzepte entwickelt – beispielsweise wie eine KI Datenmengen analysieren kann und gewisse Inhalte extrahiert, um daran quasi selbständig zu lernen. Aus diesem Grund bin ich sehr auf Amazon Echo gespannt.

Was machst Du in Deiner Freizeit?

In meiner Freizeit lese ich alles, was mir in die Hände kommt – am liebsten jedoch populärwissenschaftliche Werke im Bereich der Physik und Astronomie. Gerade die Veröffentlichungen von Prof. Harald Lesch und Stephen Hawking kann ich sehr empfehlen. Außerdem bin als Beauftragter für Internet der Deutschen Schachjugend für die Web-Präsenz dieser Organisation zuständig. Ein Großteil meiner Freizeit gehört somit sowohl der Technik als auch dem Schachspiel.

Jetzt mit Erik S. Kothe, Jr. vernetzen:     Erik Kothe     Profil von Erik Kothe auf LinkedIn anzeigen