Mit Website Updates folgen Sie den richtigen Online-Trends

Wohl kaum eine Branche ist so schnelllebig wie das Online-Geschäft. Was heute noch Up-to-Date ist, kann bereits morgen zum alten Eisen gehören. Sollten Sie einmal wichtige Trends versäumen, können Ihre Konvertierungen schlagartig zum Stillstand kommen. Nur mit kontinuierlichen Website-Updates bleiben Sie stets am Puls der Zeit und vermeiden böse Überraschungen.

Gründe für Website-Aktualisierungen

Websites leben heutzutage von permanenten Aktualisierungen. Wer seine Website-Inhalte stets auf dem neusten Stand hält, Design-Trends frühzeitig erkennt und Sicherheitsupdates konsequent durchführt profitiert an mehreren Stellen.

  1. Sie können interessante Trends direkt umsetzen, testen und Ihre eigenen Schlüsse daraus ziehen
  2. Sie liefern Ihren Website-Besuchern konstant neue Informationen und regen zu regelmäßigen Besuchen an
  3. Suchmaschinen honorieren fortwährende Updates mit einer besseren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen
  4. Sie können Ihre Konvertierungsraten nach und nach steigern und gewinnen mehr Interessenten für Ihren Vertrieb

Aktualisieren der Webseite leichtgemacht: Unser Leitfaden

Statt alle fünf Jahre einen umfangreichen und zeitintensiven Homepage-Relaunch durchzuführen, können auch konstante Optimierungsmaßnahmen Ihren Web-Auftritt auf dem neusten Stand halten. Aus diesem Grund haben wir einen 7 Punkte umfassenden Leitfaden für Sie zusammengestellt.

Neue Interessenten mit optimierten Conversions

Prüfen Sie in regelmäßigen Intervallen, ob jede Unterseite Ihrer Web-Präsenz ihre Ziele erreicht und wie sie noch besser abschneiden kann. Schließlich können selbst kleine Veränderungen in der Nutzerführung (Usability), beispielsweise neuplatzierte Handlungsaufforderungen oder auffälligere Farben von Buttons, direkt zu mehr Konvertierungen führen. Probieren Sie es einfach einmal aus.

Neue Vertriebswege dank verändertem Nutzerverhalten

Eine Website, die heute nicht adäquat auf mobilen Endgeräten angezeigt wird, verschenkt einen Großteil ihrer Möglichkeiten. Dies liegt vor allem daran, dass mittlerweile die meisten Suchanfragen potenzieller Neukunden von Smartphones ausgehen. Aus Sicht der Nutzer ist dies auch allzu gut verständlich, denn Smartphones sind immer griffbereit, um unmittelbar auf äußere Reize reagieren zu können. Lassen Sie diese Verkaufsgelegenheiten nicht ungenutzt.

Mit Design-Trends zum Vorreiter

Wenn Sie im Jahr 2016 eine Website von Grund auf neu erstellen würden, sähe diese wahrscheinlich komplett anders aus, als eine Homepage aus 2014. Dominierten vor wenigen Jahren noch lange Textblöcke das Erscheinungsbild, stehen heute Bilder, Videos und kurze, knackige Texte im Vordergrund. Deshalb sollten Sie ein wenig mit Ihren Möglichkeiten experimentieren, indem Sie eine modern gestaltete Landing Page zu einem Ihrer Themen anlegen. Falls Landing Page besser konvertiert, als Ihre Website im alten Design, passen Sie diese entsprechend an.

Der Schnellste gewinnt! Auch im Internet

Lange Ladezeiten zählen für Interessenten zu den Hauptgründen, eine Website wieder zu verlassen. So stoßen Ladezeiten von wenigen Sekunden den meisten Nutzern heute bereits unangenehm auf. Die Gründe hierfür sind zahlreich. Beispielsweise könnte Ihre Website schon durch ein einfaches Update Ihres Content Management Systems eingebremst werden. Behalten Sie deswegen Ihre Website-Geschwindigkeit immer im Auge.

Mehr Sicherheit, mehr Vertrauen

Apropos Update: Sollte Ihre Website erst einmal das Opfer einer Cyber-Attacke gewesen sein, wird es schwer werden, verlorenes Vertrauen wieder aufzubauen. Nehmen Sie Sicherheitsupdates deshalb niemals auf die leichte Schulter und stopfen Sie offene Sicherheitslücken so schnell wie möglich. Zudem können auch SSL-Zertifikate oder Siegel wie Trusted Shops für mehr Vertrauen bei Ihren Interessenten und können Kaufentscheidungen zu Ihren Gunsten beeinflussen.

Neue Inhalte schaffen neue Verkaufsreize

Ihr Website Content ist die Triebfeder für Ihren Verkaufserfolg im Internet. Optimieren, ergänzen und erweitern Sie daher Ihre Website-Inhalte stetig mit zielgruppenrelevanten Inhalten. Ihre Möglichkeiten sind hierfür schier grenzenlos. Lassen Sie Ihrer Kreativität also freien Lauf und nutzen Newsfeeds, Microsites, Blogs oder Infografiken und Videos, um Ihren Besuchern Appetitanreger, Häppchen sowie Komplettmenüs an Informationen bereitzustellen. Auf diese Weise können Sie Interessenten in verschiedenen Phasen ihrer Kaufentscheidung ansprechen, was wiederum Ihre Verkaufschancen enorm steigert.

Wer Erfolge ernten will, muss säen

Selbst die tollsten Inhalte Ihrer Website entfalten erst dann ihr volles Potenzial, wenn sie in die Welt getragen werden. Deswegen sollten Sie zum Verbreiten Ihrer Botschaft anregen, indem Sie gängige Social Media-Buttons auf Ihrer Website platzieren. Außerdem sollten Sie Ihre Blogs, Infografik und Videos in sozialen Medien wie Youtube, Facebook, Twitter, Xing und Co. selbstständig veröffentlichen oder wichtige Influencern gezielt ansprechen. Die Kraft der sozialen Netzwerke ist erstaunlich und kann Ihre Bekanntheit über Nacht um ein Vielfaches steigern.

Fazit

Starke Websites sind vor allem aus einem Grund erfolgreich: Nämlich wegen den kontinuierlichen Optimierungsmaßnahmen, die im Hintergrund stattfinden. Verlieren Sie also niemals den Anschluss, sondern nutzen Sie Ihre Potenziale. Wenn Sie konsequent Ihre Webseite aktualisieren möchten, um Ihren Online-Vertriebserfolg zu steigern, zeigen wir Ihnen gerne verschiedene Möglichkeiten auf.

Jetzt Vertriebspotenziale freisetzen